Books  Physical Sciences  Earth & Planetary Sciences  Regional & Local Geology 

Bau und Werden der Allgäuer Alpen und des Schwäbischen Alpenvorlandes [Structure and Evolution of the Allgäu Alps and the Swabian Pre-Alpine Region]

By: Herbert Scholz (Author)

360 pages, 44 plates, 166 illustrations, 2 tables

Schweizerbart Science Publishers

Hardback | Jan 2016 | Edition: 3 | #226820 | ISBN-13: 9783510653331
Availability: Usually dispatched within 1-2 weeks Details
NHBS Price: £37.50 $47/€44 approx

About this book

Language: German

How did bones, leaves, imprints of seashells and ammonites end up in solid rocks of the Alps – hundreds of kilometers from the coast? What forces have laid these brittle rocks bare such as a wrinkled tablecloth? What did Allgäu, the a region in Swabia in southern Germany, look like, which animals and plants lived in this landscape, long before the first humans? What was the Allgäu like during the Ice Age? This book provides answers to these and many other questions by tracing the eventful history of the Allgäu countryside, its rocks and their living world from its beginnings, more than 300 million years ago, to the present day.

The rapid increase of knowledge in the earth sciences in recent decades, allows one to draw a picture with unprecedented accuracy of the earth and landscape history of the Allgäu. The author invites the reader to look at the landscape between Lake Constance and Ammer with new eyes and to trace its exciting past. The complicated processes of landscape development and orogeny, which took place over millions of years, are portrayed in an easily understood fashion and presented in comprehensible terms for laymen. Numerous evocative landscapes and reconstruction drawings give the work a very special character.

This 3rd edition of the now classic book was recently thoroughly revised, updated and expanded. It now contains more knowledge on mineral resources in the Allgäu region and Swabia – and also talks of the importance that this had in the past. Many additional information about building blocks, decorative stones, sharpening stones, raw materials for stone tools and ceramics, lime, coal, ores, iron smelting, gold mining, glass manufacturing, etc. have been included – subjects which took little space in the old edition or were completely missing. This makes this new, expanded edition interesting for all the readers who deal with construction, artistic and cultural history and with archeology in the Allgäu. In addition, many new pictures were taken, and in particular the annex with photo panels has been redesigned to be made more informative. A very much extended literature list and an extensive keyword index round off the work.

Summary in German:
Wie kommen Knochen und Blätter, Abdrücke von Meeresmuscheln und Ammoniten in feste Gesteine der Alpen – Hunderte von Kilometern von der Küste entfernt? Welche Kräfte haben diese spröden Gesteine wie ein Tischtuch in Falten gelegt? Wie sah das Allgäu einmal aus, welche Tiere und Pflanzen lebten in dieser Landschaft, lange vor den ersten Menschen? Wie sah das Allgäu in der Eiszeit aus? Das vorliegende Buch gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen, indem es die wechselvolle Geschichte der Allgäuer Landschaft, ihrer Gesteine und ihrer Lebewelt von den Anfängen vor mehr als 300 Millionen Jahren bis in unsere Tage nachzeichnet.

Der stürmische Erkenntniszuwachs in den Geowissenschaften der letzten Jahrzehnte erlaubt es, von der Erd- und Landschaftsgeschichte des Allgäus ein Bild von nie gekannter Genauigkeit zu zeichnen. Der Autor lädt den Leser ein, die Landschaft zwischen Bodensee und Ammer mit neuen Augen zu betrachten und ihrer hoch interessanten Vergangenheit nachzuspüren. Die komplizierten Vorgänge der sich über Jahrmillionen hinziehenden Landschaftsentwicklung und Gebirgsbildung werden leicht verständlich geschildert und auch für Laien verständlich dargestellt. Zahlreiche stimmungsvolle Landschaftsbilder und Rekonstruktionszeichnungen verleihen dem Werk einen ganz besonderen Charakter.

Diese 3. Auflage des inzwischen zum Klassiker gewordenen Buches wurde neuerlich stark überarbeitet, ergänzt und erweitert. Sie geht jetzt vermehrt auf mineralische Rohstoffe im Allgäu und Schwaben ein – auch auf die Bedeutung, die diese in der Vergangenheit einmal hatten. Viele zusätzliche Informationen über Bausteine, Dekorsteine, Wetzsteine, Rohstoffe für Steinwerkzeuge und Keramik, Branntkalk, Kohlebergbau, Erze, Eisenverhüttung, Goldgewinnung, Glasherstellung etc. wurden aufgenommen– Themen, die in der alten Auflage nicht viel Raum einnahmen oder völlig fehlten. Damit wird diese neue, erweiterte Auflage auch für all die Leser interessant, die sich mit Bau-, Kunst- und Kulturgeschichte sowie mit der Archäologie im Allgäu beschäftigen. Zudem wurden viele neue Abbildungen angefertigt und insbesondere der Anhang mit den Fototafeln neu und noch informativer gestaltet. Ein stark erweitertes Literatur- und ein umfangreiches Schlagwortverzeichnis runden das Werk ab.


Contents

1 Einleitung 1
1.1 Ozean und Gebirge 4
1.2 Von der Tethys zu den Alpen 8

2 Entwicklung und Bau der Allgäuer Alpen 12
2.1 Das Erdaltertum im Allgäu 15
2.2 Die Triaszeit im Allgäu 17
2.2.1 Alpiner Buntsandstein 20
2.2.2 Alpiner Muschelkalk 21
2.2.3 Partnachschichten 21
2.2.4 Wettersteinkalk 23
2.2.5 Raibler Schichten 29
2.2.6 Hauptdolomit 32
2.2.7 Plattenkalk 35
2.2.8 Kössener Schichten und Oberrhätkalk 36
2.2.9 Tethys-Kreuzfahrt 1 40
2.3 Die Jurazeit im Allgäu 41
2.3.1 Bunte Schwellenkalke der Jurazeit. 43
2.3.2 Allgäuschichten 50
2.3.3 Radiolarit 56
2.3.4 Aptychenschichten 58
2.3.5 Tethys-Kreuzfahrt 2 62
2.4 Die Kreidezeit im Allgäu 63
2.4.1 Die kalkalpine Kreide 65
2.4.1.1 Tannheimer Schichten 65
2.4.1.2 Losensteiner und Branderseckschichten 66
2.4.2 Über den Ablagerungsraum der kalkalpinen Kreide 71
2.4.3 Die Kreide der Aroser Zone (Walsertal-Zone) 74
2.4.4 Die Flyschkreide (Rhenodanubischer Flysch) 75
2.4.4.1 Besonderheiten von Flyschsedimenten 78
2.4.4.2 Ablagerungsbedingungen des Rhenodanubischen Flysches . 83
2.4.4.3 Schichtfolge des Rhenodanubischen Flysches 87
2.4.4.4 Über den Ablagerungsraum des Rhenodanubischen Flyschtroges. 89
2.4.5 Die helvetische Kreide 92
2.4.5.1 Älteste Gesteine der helvetischen Schichtfolge. 95
2.4.5.2 Tiefste helvetische Unterkreide 96
2.4.5.3 Schrattenkalk und Drusbergschichten 97
2.4.5.4 Garschella-Formation 102
2.4.5.5 Seewerkalk, Leistmergel und Wangschichten 106
2.4.5.6 Die ultrahelvetische Kreide der Liebensteiner Decke 108
2.4.5.7 Über den helvetischen Ablagerungsraum 110
2.4.5.8 Tethys-Kreuzfahrt 3 111
2.5 Das Tertiär (Paläogen und Neogen) im Allgäu 110
2.5.1 Das Paläogen (Alttertiär) der Liebensteiner und Feuerstätter Decke 112
2.5.2 Das helvetische Paläogen (Alttertiär) 115
2.5.2.1 Nummulitenschichten. 117
2.5.2.2 Globigerinenmergel und Fischschiefer 127
2.6 Die Architektur der Allgäuer Alpen 128
2.6.1 Über tektonische Strukturen in den Allgäuer Alpen 129
2.6.1.1 Deformation und Klüfte. 130
2.6.1.2 Faltung und Schieferung 131
2.6.1.3 Störungen, Schuppen und Decken 133
2.6.2 Die tektonischen Baustile im Allgäu 137
2.6.3 Die Entwicklung der Allgäuer Alpen - ein Rückblick 140
2.6.3.1 Trias 141
2.6.3.2 Jura 142
2.6.3.3 Kreide 144
2.6.3.4 Paläogen (Alttertiär) 145

3 Entwicklung und Bau des Schwäbischen Alpenvorlandes 147
3.1 Die Molassegesteine 149
3.2 Die Schichtfolge der Molasse 150
3.2.1 Über den tieferen Untergrund des Molassebeckens 151
3.2.2 Untere Meeresmolasse 154
3.2.3 Untere Süßwassermolasse und Brackwassermolasse 158
3.2.3.1 Fossilien der Unteren Süßwassermolasse 160
3.2.3.2 Kohle aus dem älteren Teil der Molasse 164
3.2.4 Obere Meeresmolasse 165
3.2.4.1 Schichtfolge und Fossilien der Oberen Meeresmolasse 167
3.2.4.2 Das schwäbische Molassemeer 172
3.2.5 Obere Süßwassermolasse 175
3.2.5.1 Fossilien der Oberen Süßwassermolasse 176
3.2.5.2 Quarz, Kohle, Eisenerz und Gold aus der Oberen Süßwassermolasse 186
3.3 Über die tertiären Flüsse im Molassebecken 187
3.4 Über schwäbische Vulkane und Meteoritenkrater 193
3.5 Die Architektur des Allgäuer Alpenvorlandes 196

4 Das Quartär im Allgäu 202
4.1 Die eiszeitlichen Gletscher im Allgäu 206
4.2 Spuren und Ablagerungen der Eiszeit 207
4.3 Die älteren Kaltzeiten. 219
4.3.1 Bildungen der Biber-Kaltzeitengruppe 225
4.3.2 Bildungen der Donau-Kaltzeitengruppe 225
4.3.2.1 Über die Geschichte der Flüsse im Eiszeitalter 227
4.3.3 Bildungen der Günzeiszeit 229
4.3.4 Bildungen der Mindeleiszeit 231
4.3.5 Bildungen der Risseiszeit 232
4.4 Die älteren Warmzeiten 235
4.5 Die Lebewelt der Kaltzeiten 238
4.6 Die Würmeiszeit. 241
4.6.1 Frühglaziale Bildungen der Würmeiszeit 242
4.6.2 Hochwürmglaziale Vorstoßbildungen 242
4.6.3 Hochwürmglaziale Bildungen der Maximalstände 243
4.6.3.1 Mit dem Hundeschlitten vom Blender bei Kempten über das Eis nach München 247
4.6.4 Hochwürmglaziale Bildungen des beginnenden Eisrückzuges 248
4.7 Die ausgehende Würmeiszeit und die Nacheiszeit 255
4.8 C-14-Jahre und Kalenderjahre vor heute 258
4.8.1 Menschen in Spätwürmglazial und Holozän 259
4.8.2 Spätwürmzeitliche und holozäne Bildungen 259
4.9 Über die Ursachen der Eiszeiten 264

Weiterführende Literatur 267
Allgemeines, regionale Übersichten und Führer. 267
Auswahl von geologischer Literatur über die Allgäuer Alpen 269
Auswahl von geologischer Literatur über das Alpenvorland 272
Auswahl neuerer geologischer Karten vom Allgäu. 278
Bayerisches Geologisches Landesamt 278
Geologischer Dienst im Landesamt für Umwelt: 278
Geologisches Landesamt von Baden-Württemberg: 279
Geologische Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe: 280
Österreichische Geologische Bundesanstalt: 280
Sonstige Karten:. 280
Bildnachweis: 282
Stichwortverzeichnis. 283
Bildteil/Tafeln: 286


Write a review

There are currently no reviews for this product. Be the first to review this product!

Bestsellers in this subject

The Hidden Landscape

NHBS Price: £16.99 $21/€20 approx

The Glaciers of Iceland

NHBS Price: £112.00 $141/€132 approx

A Field Guide to the Geology of Madeira

NHBS Price: £14.99 $19/€18 approx