All Shops

Go to British Wildlife

6 issues per year 84 pages per issue Subscription only

British Wildlife is the leading natural history magazine in the UK, providing essential reading for both enthusiast and professional naturalists and wildlife conservationists. Published six times a year, British Wildlife bridges the gap between popular writing and scientific literature through a combination of long-form articles, regular columns and reports, book reviews and letters.

Subscriptions from £25 per year

Conservation Land Management

4 issues per year 44 pages per issue Subscription only

Conservation Land Management (CLM) is a quarterly magazine that is widely regarded as essential reading for all who are involved in land management for nature conservation, across the British Isles. CLM includes long-form articles, events listings, publication reviews, new product information and updates, reports of conferences and letters.

Subscriptions from £18 per year
Academic & Professional Books  Organismal to Molecular Biology  Genetics

Intelligent Genome On the Origin of the Human Mind by Mutation and Selection

By: Adolf Heschl
362 pages, Illus
Publisher: Springer-Verlag
Intelligent Genome
Click to have a closer look
Select version
  • Intelligent Genome ISBN: 9783540671664 Hardback Dec 2001 Usually dispatched within 2-3 weeks
    £99.99
    #126057
Selected version: £99.99
About this book Contents Customer reviews Related titles

About this book

Do our genes determine our behavior? Do education and environment have any influence at all? Do humans occupy a unique position in evolution? To clarify these provoking questions, Heschl explores a variety of scientific disciplines,and creates an image of human evolution that says that our entire individual knowledge is determined - to the smallest detail - by phylogeny.

Contents

Nature Explains Nurture.- The Myth of a Wonder of Nature.- Evolutionary Epistemology or the Difficulties of Getting Started.- To Be or Not To Be.- Chance as Necessity.- The Indivisible Individual.- L = C (L... Life, C... Cognition).- The Reformulation of the Central Dogma.- Learning: Appearances Are Deceptive.- Edelman's Errors.- On the Heritability of Jazzophilia.- A Superfluous Law of Evolution.- The "Wonder of Language".- Intelligent Sex.- How to Explain Consciousness.- The True Nature of Scientific Revolutions.- Evolution Has Us in Its Grip.- The Survival of the Most Intelligent.- The Cultural Struggle of Genes.- Requiem for a Wonder of Nature.

Customer Reviews

By: Adolf Heschl
362 pages, Illus
Publisher: Springer-Verlag
Media reviews

Alles Wissen des Individuums steckt in dessen Genom, glaubt Heschl. Mit dieser Radikalitat geht er weiter als viele andere Forscher wie Richard Dawkins der Verfechter vom egoistischen Gen. Viele Argumente regen zum Nachdenken an, nicht zuletzt, weil sie immer wieder zum Widerspruch herausfordern. Frankfurter Allgemeine Marktfrauen verwirklichen keinen Erkenntniszuwachs; Nobelpreistrager auch nicht. Nach den radikalen Hypothesen eines Biologen ist Wissensgewinn zufallig und von der genetischen Konstitution abhangig. Lukas Huber, Der Standard Ist nicht, wie Richard Dawkins, unbestreitbar ein Darwinist, einraumte, die Kultur das Besondere am Menschen? Iasst Heschl fragen - und antwortet: "Nein und nochmals nein." Thomas Kramar, Die Presse Die Umwelt beeinflusst uns zwar, aber belehren kann sie uns nicht, ist Heschl uberzeugt. Das letzte Wort beim Spiel der Evolution gibt er den Genen, so dass der Gultigkeitsbereich der Darwinschen Evolutionstheorie noch weitaus grundlegender sein soll als bislang angenommen. Claudia Metzger, bild der wissenschaft Nichts entkommt der Biologie, auch der menschliche Geist fallt nicht vom Himmel, sondern ist ganzlich durch das "intelligente Genom" vorprogrammiert. Das ist eine spannende These, die in ihren theoretischen Konsequenzen bislang noch von niemandem derart radikal verfolgt wurde. Florian Rotzer, Telepolis Vorsicht - das Buch ist keine lassige Bettlekture. Die Aufmerksamkeit des Lesers ist gefordert, auch wenn schwierige Gedankengange oft erstaunlich einleuchtend und klar dargestellt werden. Verband deutscher Biologen Die biologische Evolution funktioniert nach dem einfachen Prinzip der differentiellen Reproduktion: der unterschiedlichen Fortpflanzungsrate von Individuen. Das vorliegende Buch dokumentiert erstmals, dass - und vor allem warum - dieses einfache Prinzip ohne Wenn und Aber auch auf den Menschen anwendbar ist. Bioworld, Schweiz Wahrend die Trennung des Menschen von allen anderen Lebewesen in Hinblick auf die physische Evolution mittlerweile nur noch im amerikanischen "Bible Belt" verfochten zu werden scheint, ist Heschls Ansatz schwerer zu verdauen. Biotechnologie Heschls Fazit: Denker aller Zeiten finden die unterschiedlichsten Methoden zum Zwecke des Erkenntnisgewinns, ignorieren aber ausnahmslos die nicht unwesentliche Frage, ob der einzelne Mensch uberhaupt die Fahigkeit besitzt, zu wirklich neuen Erkenntnissen zu gelangen. Eben diese Frage beantwortet Heschl mit einem resoluten Nein. Suddeutsche Zeitung Nun, was soll man von solch einem Werk halten? Zunachst die eine Moglichkeit: Eine Ausschliesslichkeitserklarung scheitert ihrem Prinzip nach an der Unwiderlegbarkeit. Die zweite Moglichkeit ware, dass Heschl schlicht und einfach recht hat. Josef Reichholf, Psychologie heute

Current promotions
Best of Winter 2018Harper CollinsOrder your free copy of our 2018 equipment catalogueBritish Wildlife